Ein Modul dient der Gruppierung von Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, ├ťbungen, Seminare, Praktika, Proseminare, etc.) eines bestimmten Fachgebiets des Studiums. Die Studien- und Pr├╝fungsordnungen regeln, welche Module man bis zum Examen absolviert haben muss.