Diplom Kaufmann & Diplom Kauffrau, Betriebswirt & Betriebswirtin

Berufsbild und Aufgaben:
Wählt man die Betriebswirtschaftslehre an einer Fachhochschule, kann man hier den Titel Dipl. Kaufmann Dipl. Kauffrau, ebenso aber, den Titel Dipl. Betriebswirt Betriebswirtin BA FH Uni, erlangen. Es ist nach bestandener Abschlussprüfung, besonders wichtig, nach der Angabe des Akademischen Grades, auch den Zusatz BA FH oder Uni anzugeben. Dies gibt Auskunft darüber, wo man studiert hat. BA steht für Berufsakademie, FH steht für Fachhochschule, mit Uni ist die Universität gemeint. Zu beachten wäre hier, dass der Dipl. Kaufmann Dipl. Kauffrau, oder Betriebswirt Betriebswirtin BA keinen Akademischen Grad darstellt.
Zum Berufsbild gehören Aufgaben in leitenden, planenden, beratenden Bereichen, wie z.B. in verschiedenen Unternehmen, egal welcher Branche, in Verwaltungen, IHK, Forschung usw. Außerdem können sie auch als Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer eingesetzt werden.

Gehalt und Lohn:
Beim Bewerbungsgespräch um einen Posten als Dipl Kaufmann Dipl. Kauffrau, Betriebswirt Betriebswirtin BA FH Uni, wird die Frage aufkommen, wieviel Gehalt man bekommen möchte. Das Gehalt ist aber hierbei abhängig, vom akademischen Grad, von der Berufserfahrung, von der Verantwortung, die übernommen werden muß und davon, in welchem Bundesland der Arbeitsplatz gesucht wird. In einem Gehaltsvergleich wurde ein Lohn, zwischen 37.000 und 91.000 Euro im Jahr gefunden.

Ausbildung und Weiterbildung:
Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Studium der Betriebswirtschaft, ist mindestens ein fachgebundener Hochschulabschluss, höher ist immer besser. Das Studium dauert 8 bis 10 Semester und wird aufgeteilt in ein Grundstudium, welches in der Regel 4 Semester dauert und einem Hauptstudium, welches 4 bis 6 Semester dauert.
Mit einem guten Abschluss als Dipl. Kaufmann Dipl Kauffrau, Betriebswirt Betriebswirtin BA FH Uni, hat man die Möglichkeit einen wirtschaftswissenschaftlichen Posten anzunehmen, zum Beispiel in den Bereichen BWL, VWL, Wirtschaftspädagogik, Statistik oder Ökonometrie.
Nachdem die Ausbildung zum Dipl. Kaufmann oder Betriebswirt BA FH Uni abgeschlossen ist, muss man sich um die gewünschte Stelle bewerben. In die Bewerbungsvorlage für die Bewerbung gehören das Diplom, sämtliche Zeugnisse und Zertifikate von abgeschlossenen Ausbildungen, Praktikum, Weiterbildung und Umschulung. Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, sollte man bedenken, dass dieser auch fachbezogen sein sollte.

Stellenangebote:
Um einen passenden Job in diesem Bereich zu finden, sollte man in den gängigen Fachzeitschriften, in den Tageszeitungen, nach passenden Stellenangebote oder Stellenausschreibungen ausschau halten. Auch könnte es sich lohnen, beim Arbeitsamt nach dem passenden Jobangebot nachzufragen. Online könnte sich eine solche Jobsuche auch lohnen. Dies geht ganz einfach, man hat dann auch die Möglichkeiten, alle angegebenen Stellen in Ruhe miteinander zu vergleichen, so findet man bestimmt einfach, den richtigen Arbeitsplatz, mit dem gewünschten Verdienst. Dann braucht man sich nur noch auf diese Stelle zu bewerben.